Eva Lichtspiele

Blissestraße 18
10713 Berlin
U Blissestrasse oder Bus 101, 104, 249
Tel.: 030 / 922 55 305
Wir zeigen heute,
Mittwoch, den 17.07.2024:


15:45 Eva:
Arrow Die Zaubergeige (1944) ADF

18:00 Eva:
Arrow Das Land der verlorenen Kinder (OmU)

20:30 Eva:
Arrow Ein kleines Stück vom Kuchen

Eintrittspreise

Der alte deutsche Film

Ein Zug fährt ab (1942) ADF

... nur am Mittwoch, 10. Juli um 15.45 Uhr in den Eva-Lichtspielen !

D 1942 | 91 min. | 35 mm Kopie

Regie: Johannes Meyer
Drehbuch: Walter Wassermann, Lotte Neumann
Kamera: Josef Strecha
Schnitt: Hans Wolff
Musik: Lothar Brühne

mit Leni Marenbach, Ferdinand Marian, Lucie Englisch, Georg Alexander, Hans Zesch-Ballot, Alice Treff, Trude Haefelin, Arthur Schröder, Ilse Fürstenberg, Walter Janssen uva.

Heimlich fährt Hannelore, Ehefrau des vielbeschäftigten Direktor Wolters, nach Berlin. Im Zug lernt sie die in Scheidung lebende Helene kennen. Hannelore ist einen Tag früher als von ihrem Mann erwartet gefahren, denn sie will sich heimlich mit ihrem Reiseflirt Michael treffen. Doch am Bahnhof steht ihr Ehemann, nicht weit entfernt von Michael. Helene, die alles weiß, geht auf Michael zu, er begreift und schließt sie in seine Arme. Doch Helene zahlt einen hohen Preis, denn sie wird im Auftrag ihres Mannes von einem Detektiv beschattet und kurzerhand schuldig geschieden.

Inzwischen hat Michael von Helenes Ehemann die wahren Hintergründe der Trennung erfahren und eilt zum Bahnhof, wo er Helene direkt in die Arme läuft. Beide sind sich einig, dass sie den "Scheidungsgrund" sofort nachholen werden. (filmportal.de)