Eva Lichtspiele

Blissestraße 18
10713 Berlin
U Blissestrasse oder Bus 101, 104, 249
Tel.: 030 / 922 55 305
Wir zeigen heute,
Donnerstag, den 22.02.2024:


15:00 Eva:
Arrow Rückkehr zum Land der Pinguine

17:15 Eva:
Arrow Geliebte Köchin (DF)

20:15 Eva:
Arrow Perfect Days (DF)

Eintrittspreise

Wir empfehlen auch den Besuch unserer Nachbarkinos:
Pfeil Cosima Filmtheater
Pfeil Bundesplatz Kino

Gästebuch

Das Gästebuch vom Eva-Kino wartet nun auf Eure regen Beiträge zum Kino, den Filmen usw...


Patricia aus Berlin schreibt am 21.02.2024:
Ich würde mich so freuen, wenn Sie mal wieder Filme aus den 30er und 40er Jahren zeigen würden. 2015 gabs eine Reihe historischer deutscher Filme aus den 1920er – 1940er Jahren kuratiert von Martin Erlenmeier. Könntet ihr das wiederholen? Bitte gerne die Filme "Zwei glückliche Menschen (1943)" und "Frühlingsluft (1938)" zeigen. Vielleicht geht ja irgendwann mal mein Wunsch in Erfüllung.

Jan Mirko Hennings aus Berlin-Nikolassee schreibt am 01.01.2024:
Frohes
und schönes
und glückliches
neues Jahr !


Elfi aus Berlin schreibt am 25.12.2023:
Liebes Eva-Kino, ich liebe euere Edgar-Wallace-Reihe, wollt ihr die April 24 nicht einfach neu starten? Oder habt ihr was neues in Planung? Schade,dass es im Dezember keinen Edgar-Wallace gibt. Liebe Grüße und toi toi toi für den Erhalt des Kinos

Benjamin Hinrichsen aus Berlin schreibt am 26.11.2023:
Hallo, zeigt ihr diesen Dezember irgendwelche Weihnachtsklassiker?
Kevin allein zu Haus, Tatsächlich Liebe, etc.


Bettina Albrecht aus Berlin schreibt am 23.11.2023:
Hallo ! In Ihrem letzten Newsletter vom 23.-28.11.23 ( Kinoprogrammvorschau) haben Sie für das Kino am Bundesplatz leider einen schönen Film vergessen , der auch in dieser Woche dort läuft : „ Krähen - die Natur beobachtet und“.
Es ist ein wunderbarer und interessanter Film . Dieser Film läuft z.B . heute (23.11.23) um 15:30 im Bundesplatz Kino.
Bitte aktualisieren Sie diese Programmvorschau.
Vielen Dank!

Christa aus Berlin schreibt am 12.11.2023:
Ich war am Mittwoch wieder im EVA, habe mich -zusammen mit meinen Freundinnen- über die heimelige Atmosphäre gefreut. Wie können denn Rettungsversuche aussehen? Ich würde gerne für den Bestand des Kinos etwas tun

Roberto aus Berlin schreibt am 10.11.2023:
Leider die lezten Filmklassiker haben nicht auf 35mm gespielt. Schade !!

Roberto aus Berlin schreibt am 08.11.2023:
Jemand könntet mir sagen ob im Kino Cosima die Film-Klassiker auf 35mm oder DCP´s spielen ? Danke eucht !

J.M.H. aus Berlin schreibt am 04.11.2023:
=> Die Rechtschreibreform rueckgängig machen!
=> Abitur
nach 14 Jahren:
2 Jahre Studium Generale!

J. M. H. aus Berlin schreibt am 28.10.2023:
Wie viele Videosysteme gab Es in der Geschichte der Fotografie ?
Dutzende !!!
In Der Geschichte der Photographie und Filmkunst aber gab Es nur: 8mm, Super8, 16mm und 35mm !!! M.f.G., J.M.H. -


Yu aus Berlin schreibt am 16.10.2023:
Liebe Eva-Lichtspiele,
auch ich habe von euren "Sorgen" mitbekommen und bin sehr traurig, nachdem ihr so tapfer die Pandemie-Zeit überstanden habt. Ich wäre gern zur Versammlung gekommen, zu der ihr einladet, aber leider kann ich nicht kommen, da ich im Ausland bin. Ich hoffe sehr, dass das Kino Eva-Lichtspiele weiterhin in unserem Kiez bleibt mit Bundesplatz-Kino und Cosima zusammen. Ein Abo-Ticket wäre vielleicht eine Idee, oder einen Verein der Freunde gründen? Und wie ihr für den neuen Projektor gemacht habt, könnt ihr wieder eine Crowdfunding organisieren oder ein Spendenkonto einrichten? Ich würde euch gern unterstützen. Alles Liebe und Gute!

Achim Schmeling aus Berlin schreibt am 09.10.2023:
Liebes Eva Kino Team
Ich habe über den Tagesspiegel erfahren, dass es Probleme gibt. Im Zeitalter vom Internet leider wenig verwunderlich. Ich kenne das Kino als Wilmersdorfer seit der Jugendzeit vor gut 40 Jahren. Ein Abo System und Erhöhung des Eintritts wären vielleicht kleine Möglichkeiten für mehr Besucher. Und ganz wichtig aus meiner Sicht sind auch Top aktuelle große Filme wie sie auch in den anderen großen Kinos gezeigt werden. Stichwort zb: Oppenheimer, Top Gun, Mission Impossibel, James Bond ect. Auf jeden Fall komme ich in den nächsten Tagen mal ins Eva Kino und drücke die Daumen für die Zukunft.

Andrea Dünschede aus Berlin schreibt am 06.10.2023:
Liebes Eva-Lichtspiele-Team,
Ich habe von Ihren finanziellen Schwierigkeiten im Tagesspiegel Checkpoint gelesen. Meine Tochter war einmal bei Ihnen, als Sie das Kino tagsüber für wenig Geld für Schulklassen geöffnet haben. Vielen Dank noch einmal dafür! Aber ist das vielleicht ein Verlustgeschäft? Vielleicht könnte man hier die Eltern bitten, wenn möglich, etwas mehr zu zahlen? Ich finde es unbedingt wichtig, dass Kinder die Möglichkeit haben, in Begleitung und mit anschließendem Gespräch im Unterricht gute Filme zu sehen.
Ansonsten könnte ich mir eine Crowdfunding Aktion vorstellen, um die schlimmsten Mietschulden zu bezahlen. Auf lange Sicht könnte man vielleicht einen Förderverein gründen und/ oder ein Abosystem einführen. Ich kann leider am 21.10. nicht dabei sein, aber ich drücke die Daumen, dass viel Hilfe angeboten wird.
Ich wünsche Ihnen alles Gute und hoffe sehr, dass Ihr Kino für den Kiez und Berlin erhalten bleibt!
Herzliche Grüße
Andrea Dünschede

Henri aus Berlin schreibt am 10.09.2023:
@Roland aus Berlin. Eine Kinowoche geht immer von Donnerstag bis Mittwoch. Auch wir müssen planen und so finden Sie in der Regel das neue Programm (welches ab Donnerstag zählt) ab Montag Nachmittag/Abend bei uns auf der Internetseite, oder bei uns persönlich frisch Gedruckt und Gefaltet.

Liebe Grüße
aus dem Eva.

Roland aus Berlin schreibt am 10.09.2023:
Warum wird der Spielplan heute am Sonntag 10.09. nur bis Mittwoch 13.09. angezeigt?
Ich will heute etwas für nächsten Freitag planen und das geht dann nicht. Dann bleibe ich lieber zu Hause, das Fernsehprogramm zeigt mir was am nächsten Freitag angeboten wird.

Karin aus Berlin schreibt am 28.08.2023:
Ich liebe den Mittwoch, alter deutscher Film, ist toll.
Wer mag, kann mich am Samstag gerne, auf der Autogrammtauschbörse, Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-platz 1, U-Bahn Lipschitzallee, besuchen.

Roberto aus Berlin schreibt am 06.08.2023:
Danke an Eva für noch die Alte Deutsche Filme auf 35mm Kopien zu spielen ! Wir können das Kino wir voher erleben !. Nochmals Danke !!!

Angelika Simon aus Berlin schreibt am 31.07.2023:
Meinen Glückwunsch zur Eröffnung des nett gestaltenen Kino Cosima.
Mir ist jedoch bei meinem Besuch folgendes aufgefallen: wenn man in den letzten Reihen sitz, sind trotz geschlossenem Vorhang und der Tür, die Gespräche im Foyer zu hören, was sich störend und ablenkend auswirkt. Vielleicht kann da ja noch Abhilfe gefunden werden.
Mit freundlichen Grüßen

Wolf Döbler aus Berlin schreibt am 04.07.2023:
Ich freue mich sehr auf die Neueröffnung des Cosima-Kinos. Wie ist dort eigentlich die technische Ausstattung, sprich Projektion und Tonsystem?

Roberto aus Berlin schreibt am 15.06.2023:
Guten Abend .
Ich wollte wissen bitte ob die 35mm Kopie von dem Film "Charleys Tante" spielt mann mit zwei projektoren (mit change over) oder mit spule.
danke !

Kino Fan aus Berlin schreibt am 13.06.2023:
Als erstes würde ich gerne ein riesen Lob an Herrn Werich-Opitz und sein ganzes Team verlauten lassen!
Ich gehe mit meiner Mutter jeden 2. bis 3. Mittwoch zur Vorstellung "Alter deutscher Filme".
Ich bin ein riesen Fan diesen Kinos und seines Ambientes. Man fühlt sich sofort willkommen und atmet die Atmosphäre dieses alten Kinos sofort ein. Das Mittwochs vor dem Film eine Einführung in diesen durch einen Filmhistoriker stattfindet hat mich umgehauen, jetzt möchte ich es nicht mehr missen! Zugegeben, nach 100 Minuten tut der Popo ein wenig weh, das nehme ich aber sehr gerne in Kauf. Die Preise für Getränke und Popcorn sind mehr als Fair, davon können sich andere Kinos 10 Scheiben abschneiden. Dank des Kinos, diesen Programms und dem langen, liebevollen Bestehens, habe ich ein neues Hobby gefunden, welches ich nach 41 Jahren mit meiner Mutter teilen kann. Vielen Dank dafür und ich hoffe, dass es noch lange lange bestehen bleibt. Bis Morgen :)

Karlheinz Werich-Opitz aus aus den Eva-Lichtspielen schreibt am 12.06.2023:
Liebe Frau Kube,
die Intention ist hier ganz simpel:
Wir denken, daß "Lehrerzimmer" ein guter Film ist. Und er lief auch ganz gut. Da gab es jetzt ein paar Wochen lang nix Vergleichbares. Die einzigen Filme, die besser liefen, waren Action-Blockbuster, um die wir eigentlich noch immer gerne einen Bogen machen möchten.
Am Telefon mittwochs oder donnerstags könnte ich gerne noch ein paar Aspekte erläutern ...
Grüße!

Lieber Herr Günther,
das COSIMA wird jetzt am 01.07.2023 wieder-eröffnet.
Schauen Sie bitte auch gern oben unter AKTUELLES oder melden auch Sie sich gerne telefonisch.

Herzliche Grüße
Ihr Karlheinz Werich-Opitz

Chris Günther aus Berlin schreibt am 07.06.2023:
Liebes Eva Kino Team wann startet dieses Jahr das Cosima Kino mit Euch! Wir warten schon! Viele Grüße

Kube, Anna aus Berlin, Friedenau schreibt am 06.06.2023:
Liebes Eva-Kino-Team,
ich habe mir den Film" Das Lehrerzimmer" vor einer Weile bereits bei euch im Eva an einem Wochenende angesehen.
Und fand den Film, nach aller glorreichen Kritik und Lob, unerwartet zwiespältig und von der Komplexität her, nicht realistisch umgesetzt. Auch wenn sehr wichtig und aktuell von den angerissenen Themen her!!!
Ich selbst, sowie meine Freundin, arbeiten im Schulbetrieb (Schulsozialarbeit und Lehrerin).
Schade, dass es diesen Film, ohne begleitende Diskussion, Wochen später dienstags, am Kino-Tag, immer noch um 20:30 Uhr im Haupt-Abendprogramm zu sehen gibt?!
Was ist dabei die Intenition?

Karlheinz Werich-Opitz aus den Eva-Lichtspielen schreibt am 24.05.2023:
Lieber Roberto,
die Klassiker mittwochs spielen wir zu etwa 2/3 in 35mm-Kopien. Sind Filme aber erst kürzlich restauriert und/oder digitalisiert worden, greifen wir auch gerne auf die Digitalkopien zurück. Diese sind oft länger und ursprünglicher als manche Analog-Kopien.
Die Edgar-Wallace-Reihe läuft allerdings NUR im Digital-Format (keine DVDs !)
Herzliche Grüße von
Karlheinz Werich-Opitz

Karlheinz Werich-Opitz aus den Eva-Lichtspielen schreibt am 24.05.2023:
Sehr geehrter Herr Hennings,

Ihre literarischen Ergüsse in unserem Gästebuch platziert ...
Das ist mir etwas unverständlich.
Vielleicht hat es woanders mehr wert, oder Sie suchen sich einen Verleger?
Hier werden sie zeitnah gelöscht.
Beste Grüße
K. Werich-Opitz

Roberto aus Berlin schreibt am 10.05.2023:
spielen Sie die Klasiker Filme auf 35mm ? danke

Jan Mirko Hennings aus Berlin schreibt am 20.04.2023:
Der Film: "Rude Boy" von The Clash oder: "The Monumental Mass" - warum kann ich sie nicht sehen ?

Jan Mirko Hennings aus Berlin schreibt am 20.04.2023:
Wenn eine Frau allein mit einem Schirm im Regen steht und weint, Ihr die Tränen über das Gesicht rinnen, dann hat sie der Geliebte verlassen.
Ihr die Regentropfen über die Wangen kullern und der Lidstrich verschmiert – es ist schon so eine Sache, mit der Liebe, das ist eben so, ganz klar. Die Zigarette im Mundwinkel glimmt und die Asche abfällt, der Lippenstift verschmiert, von der Nasenspitze ein Tropfen hinabfällt und den Hals hinabrinnt, in das Dekolleté, über Ihren Busen bis zu den Brustwarzen, Ihre künstlichen Wimpern klimpern und die Augen leuchten, ein Leberfleck daneben, übermalt mit Make-up, er Streifen zieht, der Tropfen, hinabfällt, auch, auf das Oberteil,
der Busenhalter befeuchtet, der Träger verrutscht, die Spitze, ganz naß. Der Ausschnitt tief blicken läßt – was noch ?
Milchfarbende Haut, ganz weiß, getüncht. Streifen zieht die Schminke, mal dicker, mal dünner,
hautfarben.

Jan Mirko Hennings,
Donnerstag, 8. Februar 2018.


Karlheinz Opitz aus den Eva-Lichtspielen schreibt am 06.12.2021:
... genau: DF heißt deutsche Fassung.

Herzliche Grüße!