Eva Lichtspiele

Blissestraße 18
10713 Berlin
U Blissestrasse oder Bus 101, 104, 249
Tel.: 030 / 922 55 305
Wir zeigen heute,
Donnerstag, den 20.06.2024:


15:30 Eva:
Arrow Golda - Israels eiserne Lady

18:00 Eva:
Arrow Der Schatten des Kommandanten (OmU)

20:30 Eva:
Arrow Golda - Israels eiserne Lady

Eintrittspreise

Wir empfehlen auch den Besuch unserer Nachbarkinos:
Pfeil Cosima Filmtheater
Pfeil Bundesplatz Kino

Golda

... seit dem Bundesstart am 30. Mai in den Eva-Lichtspielen !
und zwar am Mittwoch (19.+26.6.) um 20:30 Uhr in OmU, am Donnerstag und Freitag (20.+21.6.) um 15:30 Uhr, von Donnerstag bis Samstag (20.-22.6.) um 20:30 Uhr und am Sonntag (23.6.) um 18:00 Uhr !

aktueller denn je! mit Helen Mirren


Der aktuell herrschende Konflikt im Nahen Osten ist unbegreiflich und menschenverachtend. Das Leid der Menschen macht uns sehr betroffen. Wir möchten betonen, dass der Film GOLDA – ISRAELS EISERNE LADY ein Spielfilm ist, der allein die historischen Ereignisse des Jom-Kippur-Krieges von 1973 beleuchtet und lange vor dem gegenwärtigen Krieg entstand. Daher bezieht der Film keinerlei Stellung zu den aktuellen Ereignissen. Vielmehr zeigt er eindringlich, wie die damalige Ministerpräsidentin Golda Meir unter großem politischen Druck komplexe Entscheidungen treffen musste. Wir möchten alle auffordern, sich in den Kommentaren auf einer sachlichen Ebene auszutauschen, die den Community-Richtlinien nicht widersprechen. Vielen Dank.




Der Sohn des Mullahs (OmU)

... seit dem Bundesstart am 13.6. in den Eva-Lichtspielen !
und zwar am Montag (17.6.) um 18:00 Uhr und am Sonntag (23.6.) um 20:30 Uhr !





Kulissen der Macht

...wieder am Dienstag (18.+25.6.) um 15:00 Uhr und am Mittwoch (19.+26.6.) um 17:45 Uhr und immer in OmU in den Eva-Lichtspielen !





in Einzelvorstellim Rahmen unserer neuen Dokumentarfilmreihe "Serious(ly) - Dokumentarfilme zum Ernst der Lage"

Der Schatten des Kommandanten (OmU)

...zum Bundesstart ab dem 13.6. in den Eva-Lichtspielen !
und zwar am Montag (17.6.) um 20:30 Uhr und am Dienstag (18.6.) um 18:00 Uhr, am Donnerstag (20.6.) um 18:00 Uhr, am Montag (24.6.) um 20:30 Uhr und am Dienstag (25.6.) um 18:00 Uhr und immer in OmU !






in Einzelvorstellim Rahmen unserer neuen Dokumentarfilmreihe "Serious(ly) - Dokumentarfilme zum Ernst der Lage"

Eternal You - Vom Ende der Endlichkeit (OmU)

...zum Bundesstart ab dem 20.6. in den Eva-Lichtspielen in Einzelvorstellungen und immer in OmU!

Am Samstag (22.6.) um 15:30 und am Montag (24.6.) um 18:00 Uhr !

im Rahmen unserer neuen Dokumentarfilmreihe "Serious(ly) - Dokumentarfilme zum Ernst der Lage"






Es sind die kleinen Dinge

... seit dem Bundesstart am 18. April in den Eva-Lichtspielen !
wieder am Montag (17.6.) um 15:30 Uhr und am Dienstag (18.6.) um 20:30 Uhr, am Freitag und Samstag (21.+22.6.) um 18:00 Uhr, am Montag (24.6.) um 15:30 Uhr und am Dienstag (25.6.) um 20:30 Uhr !





Joana Mallwitz - Momentum

... seit dem Bundesstart am 16. Mai in den Eva-Lichtspielen!
wieder am Sonntag (23.6.) um 15:30 Uhr !





Serious(ly) - Dokumentarfilme zum Ernst der Lage

... ab 6. Juni beginnen wir im Eva eine Dokumentarfilmreihe zum Ernst der Weltlage !

Die Welt scheint aus den Fugen. Fakenews, alternative Fakten und gefühlte Wahrheiten helfen bei der Bewältigung komplexer Krisen nicht. Dokumentarfilme versuchen dagegen Wirklichkeiten einzufangen. Sie berichten von Situationen, Menschen, Begebenheiten und Dingen, die es gibt oder gegeben hat, und sie führen uns in fremde Welten. Aber natürlich sind auch sie nur gefilmte Versionen und Interpretationen der Wirklichkeit. Sie eröffnen uns aber einen Raum zum Nachdenken. Auf dass Fakten und Wahrheiten wieder Bestand haben. Wir laden Sie ein, sich einzulassen auf diese Filmreihe, die fragt: it’s serious, but could it be better?

Folgende Filme sind geplant:

KULISSEN DER MACHT / THE CORRIDORS OF POWER (OmU)
Frankreich/Deutschland/Israel 2022, 141 Min., fsk 16
R.: Dror Moreh

DER SOHN DES MULLAHS (OmU)
Schweden 2023, 104 Min., fsk 12
R.: Nahid Persson Sarvestani

DER SCHATTEN DES KOMMANDANTEN
USA 2024, 110 Min., fsk o.A.
R.: Daniela Völker

ETERNAL YOU – VOM ENDE DER ENDLICHKEIT (OmU)
Deutschland / USA 2024 87 Min., fsk 12
R.: Hans Block, Moritz Riesewieck

WAR AND JUSTICE (OmU)
D 2023, 88 Min., fsk o.A.
R.: Marcus Vetter, Michele Gentile

DAS LAND DER VERLORENEN KINDER (OmU)
D/Venezuela 2024, 93 Min., fsk o.A.
R.: Marc Wiese, Juan Camilo Cruz

FÜHRER UND VERFÜHRER - Spielfilm!
D / Slowakei 2023, 135 Min., fsk 12
R.: Joachim Lang
D.: Robert Stadlober, Fritz Karl, Franziska Weisz

PROJEKT BALLHAUSPLATZ
Österreich 2024, 95 Min., fsk 0
R.: Kurt Langbein

Dokumentartheater - Special Screenings im COSIMA
DIE ERMITTLUNG
D 2023, Min., fsk. o.A.
R.: RP Kahl | Drehbuch: Peter Weiss
D.: Rainer Bock, Clemens Schick, Bernhard Schütz

A REVOLUTION ON CANVAS (OmU)
USA 2023, 95 Min., fsk o.A.
R.: Sara Nodjoumi, Till Schauder

DIE UNBEUGSAMEN 2 - GUTEN MORGEN, IHR SCHÖNEN!
D 2024, 104 Min., fsk 0
R.: Torsten Körner

PETRA KELLY - ACT NOW
D 2024, 105 Min., fsk 0
R.: Doris Metz

JENSEITS VON SCHULD
D 2024, 79 Min., fsk o.A.
R.: Katharina Köster, Katrin Nemec

ARCHITECTON (OmU)
D / F / USA 2024, 94. Min., fsk o.A.
R.: Victor Kossakovsky

RIEFENSTAHL
D 2024
R.: Andres Veiel

WHILE THE GREEN GRASS GROWS

Gutscheine sind auch 2024....

... immer ein schönes Geschenk!


das Jahr ist jung und nun kommen die Geburtstage und auch da passen Gutscheine eigentlich immer....

Sollten Sie uns unterstützen wollen, kaufen Sie Gutscheine.
Analog in unserem Kino oder online über unsere Webseite
(Einfach oben den „Reiter“ für Gutscheine anklicken)

Übrigens unsere Gutscheine sind in allen drei Kinos Eva, Cosima und Bundesplatz gültig !

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung
Ihr Team der EVA-LICHTSPIELE

Unterstützung fürs Eva

An alle KinogängerInnen, KiezbewohnerInnen und alle Kultur-Interessierte!

Die Eva-Lichtspiele bedanken sich bei allen Spendern und Spenderinnen für die grosszügige Unterstützung.
Die Startnext Spendenaktion ist erfolgreich abgeschlossen.

Wir werden Sie, liebe Spender*innen bald wieder zu einem Kieztreffen und zu einer Filmveranstaltung einladen, um Ihnen so zu danken und Sie weiterhin auf dem Laufenden zu halten.

Ihre Spenden haben geholfen, dass es im Eva nun hoffnungsvoller weitergehen kann.

Aber bitte kommen Sie möglichst weiterhin zahlreich in unser Kino und schauen Sie sich viele gute Filme bei uns an!

...Sollten Sie uns weiterhin unterstützen wollen können Sie gerne unsere Taschen im Eva kaufen, eine Spende im Kino in die Spendenbox stecken ...und weil immer wieder der Wunsch nach einer Spenden-Möglichkeit geäußert wurde, ist hier unsere Kontonummer:
Berliner Volksbank: Eva-Lichtspiele, Karlheinz Werich-Opitz, IBAN: DE07 1009 0000 7446 5900 00

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung
Karlheinz Werich-Opitz und das ganze Eva-Team











Robot Dreams (DF)

...seit dem Bundesstart am (9.5.) in den Eva-Lichtspielen!
wieder am Samstag (22.6.) um 13:15 Uhr





Kultkrimi-Reihe

... seit Juni 2022 jeden letzten Samstag im Monat um 11:00 Uhr in den Eva-Lichtspielen !

Die kultigen schwarz-weiß-Filme der Rialto Film GmbH und der CCC Filmkunst GmbH.











Nach Edgar Wallace geht es als Krimireihe weiter...


Die folgenden Filme sind geplant:

29. Juni 2024
Der Henker von London (D 1963)
D, 1963, 94 Minuten
mit Hansjörg Felmy, Maria Perschy, Dieter Borsche, Wolfgang Preiss, Harry Riebauer, Chris Howland, Rudolf Forster, Rudolf Fernau, Alexander Engel, Albert Bessler, Harald Sawade, Bruno W. Pantel, Günter Glaser u. a. | Regie: Edwin Zbonek

27. Juli 2024
Das Phantom von Soho (D 1964)
D, 1964, 97 Minuten
mit Dieter Borsche, Barbara Rütting, Hans Söhnker, Helga Sommerfeld, Werner Peters, Otto Waldis, Peter Vogel, Elisabeth Flickenschildt, Hans Nielsen, Hans W. Hamacher, Stanislav Ledinek u. a.| Regie: Franz Josef Gottlieb

31. August 2024
Das Ungeheuer von London-City (D 1964)
D, 1964, 89 Minuten
mit Hansjörg Felmy, Marianne Koch, Hans Nielsen, Dietmar Schönherr, Chariklia Baxevanos, Kurd Pieritz, Peer Schmidt, Fritz Tillmann, Albert Bessler, Manfred Schuster, Elsa Wagner, Gerda Blisse, Manfred Grote, Kai Fischer u. a. | Regie: Edwin Zbonek

28. September 2024
Das siebente Opfer (D 1964)
D, 1964, 93 Minuten
mit Hansjörg Felmy, Hans Nielsen, Ann Smyrner, Heinz Engelmann, Helmuth Lohner, Alice Treff, Wolfgang Lukschy, Ann Savo, Walter Rilla, Harry Riebauer, Peter Vogel, Trude Herr, Friedrich G. Beckhaus, Rolf Zacher, Rolf Eden, Dieter Borsche, Werner Peters, Mathias Grimm, Edgar Wenzel u. a. | Regie: Franz Josef Gottlieb

26. Oktober 2024
Die Nylonschlinge (D 1963)
D, 1963, 81 Minuten
mit Dietmar Schönherr, Helga Sommerfeld, Laya Raki, Gustav Knuth, Ernst Schröder, Adi Berber, Kurt Beck, Hedda Ippen, Chris Van Loosen, Eduard Huber, Alex Freihart u. a. | Regie: Rudolf Zehetgruber

30. November 2024
Das Wirtshaus von Dartmoor (D 1964)
D, 1964, 88 Minuten
mit Heinz Drache, Ingmar Zeisberg, Paul Klinger, Ralf Wolter, Judith Dornys, Dieter Eppler, Wolfgang Völz, Stanislav Ledinek, Mady Rahl, Friedrich Schoenfelder, Friedrich Joloff u. a. | Regie: Rudolf Zehetgruber

25. Januar 2025
Nebelmörder (D 1964)
D, 1964, 90 Minuten
mit Hansjörg Felmy, Ingmar Zeisberg, Elke Arendt, Wolfgang Völz, Wolfgang Büttner, Hilde Sessak, Berta Drews u. a.
| Regie: Eugen York

22. Februar 2025
Der Würger vom Tower (D 1966)
D, 1966, 83 Minuten
mit Charles Regnier, Hans Reiser, Ellen Schwiers, Kai Fischer, Adi Berber, Christa Linder, Gerhard Geisler, Lis Kertelge, Birgit Bergen, Edi Huber, Rainer Bertram u. a.| Regie: Hans Mehringer

Ausführliches Programm im Kino erhältlich !

... Ab März 2024 geht Edgar Wallace Reihe als Krimireihe weiter....

Der alte deutsche Film

Diese Reihe hat Tradition... und erfreut sich wachsender Beliebtheit!

Tatsächlich kommen immer mehr junggebliebene Senioren, aber immer öfter auch filmhistorisch interessierte jüngere Menschen zu unseren Mittwochs-Filmen. Hier zeigen wir - meistens mit erstklassigen 35mm Filmkopien - bekannte und fast unbekannte deutschsprachige Filme aus den 30er und 40er Jahren.

Das gewohnte Stückchen Kuchen gibt es nun wieder bei uns.....

19.06.2024
Einer zuviel an Bord (1935)
Regie: Gerhard Lamprecht Musik: Werner Bochmann - 85 min. – 35 mm
Kamera: Robert Baberske
Mit Lida Baarova, Albrecht Schönhals, Rene Deltgen, Willy Birgel, Jupp Hussels, Grete Weiser,
Alexander Golling, Rudolf Platte, Ernst Legal uva.
Grundlage für diesen spannenden, darstellerisch ausgezeichnet besetzten Kriminalfilm mit wirklich überraschendem Schluß war der gleichnamige, seinerzeit viel gelesene Roman des
Schriftstellers Fred Andreas. Gedreht wurde der Film in Hamburg. Hervorzuheben ist die interessante Kameraführung von Robert Baberske !

26.06.2024
Das Mädchen Christine (1948)
Regie: Artur Maria Rabenalt Musik: Herbert Trantow - 96 min. – DCP digital
Mit Petra Peters, Wolfgang Lukschy, Tilly Lauenstein, Ilse Hülper, Gerhard Frickhöffer, Erich Dunskus,
Reinhard Koldehoff uva.
Der DEFA - Film erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, daß sich im Dreißigjährigen Krieg als Mann
verkleidet, um dem Geliebten näher zu sein .....
Der Film kam nur kurze Zeit nach seiner Ost-Berliner Premiere auch in die Kinos der Westzonen und nach West-Berlin. Gedreht wurde in den Babelsberger Filmstudios, die Außenaufnahmen entstanden u.a. im Kloster Chorin.










...jeden Mittwoch um 15:45 Uhr in den EVA-Lichtspielen!