Blissestraße 18
10713 Berlin
U Blissestrasse oder Bus 101, 104, 249
Tel.: 030 / 922 55 305
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 14 J.) 5,-- €
-ermäßigt 7,-- €
-Kinotag: Dienstag 5,-- €
Wir zeigen heute,
Dienstag, den 18.02.2020:


15:30 Eva:
Crescendo

18:00 Eva:
Das geheime Leben der Bäume

20:15 Eva:
Bombshell DF

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Bundesplatz-Kino

Impressum
Alter-deutscher-Film-Spezial

Berliner Ballade (1948)

... wegen des großen Erfolges noch einmal am 15. März 2020 um 15.45 Uhr in den Eva-Lichtspielen !

Heinz Rühmann und Alf Teichs für Comedia-Filmgesellschaft mbH (München-Geiselgasteig) - 91Min. - DCP - restaurierte digitalisierte Fassung -

Regie: Robert A. Stemmle
Drehbuch: Günter Neumann
Kamera: Georg Krause
Schnitt: Walter Wischniewsky
Musik: Werner Eisbrenner, Günter Neumann

Besetzung: Gert Fröbe, Aribert Wäscher, Tatjana Sais, Ute Sielisch, O. E. Hasse, Werner Oehlschläger, Hans Deppe, Erwin Biegel, Herbert Weißbach, Rita Paul u.v.a.

Eine satirische Parabel der deutschen Nachkriegsrealität, präsentiert als "Rückblick" aus dem Jahr 2048: Gert Fröbe spielt den deutschen Durchschnittsbürger "Otto Normalverbraucher", der 1949 aus der Gefangenschaft auf Umwegen nach Berlin zurückkehrt und sich in die Nachkriegsrealität einfinden muss. Er trifft auf Schwarzhändler und Reaktionäre, sucht Arbeit und Nahrung und findet am Ende sogar seine "Traumfrau".

Drehbuchautor Günter Neumann adaptierte für diesen Film sein erfolgreiches Kabarettprogramm "Schwarzer Jahrmarkt", die "Revue der Stunde Null".