Eva Lichtspiele

Blissestraße 18
10713 Berlin
U Blissestrasse oder Bus 101, 104, 249
Tel.: 030 / 922 55 305
Wir zeigen heute,
Mittwoch, den 17.07.2024:


15:45 Eva:
Arrow Die Zaubergeige (1944) ADF

18:00 Eva:
Arrow Das Land der verlorenen Kinder (OmU)

20:30 Eva:
Arrow Ein kleines Stück vom Kuchen

Eintrittspreise

Die Kult-Krimi-Reihe im Eva

Der Henker von London (1963)

... nur am Samstag (29.6.) um 11:00 Uhr in den Eva-Lichtspielen !
die 23. Folge der als Unterstützung des Kinos angelegten Reihe auf dem Programm.


Regie: Edwin Zbonek
Drehbuch: Robert A. Stemmle
Kamera: Richard Angst
Schnitt: Walter Wischniewsky
Musik: Raimund Rosenberger

Wiederum ein mit Stars seiner Entstehungszeit besetzter Film:
Hansjörg Felmy, Dieter Borsche, Chris Howland, Maria Perschy, Wolfgang Preiss, Harry Riebauer, Albert Bessler, Rudolf Forster und andere.

London wird von einem selbsternannten Gericht in Atem gehalten:
Kriminellen, deren Taten nicht entdeckt oder angeklagt wurden, wird von Verschwörern der Prozess gemacht und dann stets das Todesurteil gefällt, das durch den Strang vollzogen wird.
Verwendet wird dabei immer der historische Henker-Strick, der jedes Mal aus dem Kriminalmuseum von Scotland Yard entwendet wird.
Ein Richter im Ruhestand hält die Selbstjustiz-Prozesse für in der Beweisführung juristisch einwandfrei begründet - hat er, der zudem alte Gerichtsprozesse nachspielt, etwas mit den Morden zu tun?
Welche Rolle spielt ein seltsamer Journalist, der aufdringlich an der Klärung des Falles mitwirken möchte und auch ständig im Umfeld der Taten zugange ist?
Hat vielleicht ein wahnsinniger Arzt, der mit Kopf-Transplantationen experimentiert, irgendetwas mit der Sache zu tun?
Oder hat der Chefinspektor der Polizei, der offiziell angesichts der ausbleibenden Ermittlungserfolge um seine Karriere fürchtet, die Finger im Spiel?

Für die mehr als überraschende Aufklärung lohnt sich der Besuch des Kinos!

Zahlreiches Erscheinen sichert nicht nur einen gelungenen Vormittag, sondern auch unseren Kino-Standort!

(Quellen: filmportal.de, de.wikipedia.org)