Eva Lichtspiele

Blissestraße 18
10713 Berlin
U Blissestrasse oder Bus 101, 104, 249
Tel.: 030 / 922 55 305
Wir zeigen heute,
Freitag, den 03.02.2023:


13:15 Eva:
Arrow Der Gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch

15:30 Eva:
Arrow Was man von hier aus sehen kann

18:00 Eva:
Arrow Maria träumt

20:30 Eva:
Arrow Was man von hier aus sehen kann

Eintrittspreise

Der alte deutsche Film

Strafsache van Geldern (1932)

... nur am Mittwoch, 14. Dezember um 15.45 Uhr in den Eva-Lichtspielen !

D 19327 | 85 min. | DCP digital

Regie: Willi Wolff
Drehbuch: W. Solsky, Hans Hyan
Kamera: Emil Schünemann
Schnitt: Carl Otto Bartning
Musik: Alfred Strasser, Joe Hajos (Lieder)
Produktionsfirma: Ellen Richter-Tonfilm GmbH (Berlin)

Mit Ellen Richter, Paul Richter, Lucie Höflich, Fritz Kampers, Elga Brink, Hilde Hildebrand uva. …

-Kriminalfilm und Spielerdrama.


Rechtsanwalt Paulus van Geldern hat Pech im Spiel und in der Liebe. Seine Frau Martha, die ein erfolgreiches Modegeschäft betreibt, lebt getrennt von ihm, und seine Spielsucht hat Paulus fast in den Ruin getrieben. Um seine Schulden begleichen zu können, trifft er sich eines Abends mit Martha in ihrer Wohnung. Bisher hat sie seine Bitten nach einem Darlehen immer schroff abgewiesen. Schon bald hört die Haushälterin Minna laute Schreie, und als sie in das Zimmer kommt, sieht sie Paulus über die tot am Boden liegende Martha gebeugt. Ein wertvolles Schmuckstück fehlt ebenfalls. Van Geldern wird sofort verhaftet. Da bekommt der Kriminelle Willi Vogel im Gefängnis Wind von der Geschichte und erinnert sich daran, dass der Rechtsanwalt ihm einst zu einer gehörigen Strafmilderung verholfen hat. Er will ausbrechen und beweisen, dass van Geldern den Mord nicht begangen hat. Doch er stirbt bei einer Verfolgungsjagd, und erst in allerletzter Minute kommt im Gericht ans Licht, dass Fürst Nikolaus Bavaritse, ein Gläubiger van Gelderns, der Mörder und auch der Schmuckdieb ist. (filmportal.de)